Höhenausgleichsteine

Höhenausgleichsteine

Porenbeton-Höhenausgleichsteine werden zum Ausgleich der Wandhöhe an die geplante Geschosshöhe verwendet. Zunächst wird am Wandfuß eine Kimmschicht in Normalmörtel verlegt, bevor die Vermauerung mit Plansteinen bzw. Planelementen weitergeführt wird. Die Kimmschicht kann auch je nach Baustellensituation am oberen Wandende eingebaut werden. Aufwendiges Zuschneiden auf den Baustellen entfällt.

Übersicht und Abmessungen

Bezeichnung

Abmessung

Palettenbelegung

 

Länge

Breite

Höhe

Stück

lfm

Höhenausgleichstein

mm

mm

mm

 

 

599

115

125

96

57,50

599

150

125

80

47,92

599

175

125

64

38,34

599

200

125

48

28,75

599

240

125

48

28,75

599

300

125

32

19,17

599

365

125

32

19,17

599

400

125

24

14,38

599

425

125

24

14,38

« Zurück